76 Herrenbergerinnen und Herrenberger kandidieren für die Freien Wähler

 

„In den nächsten Tagen sind die Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Wähler auf Tour durch Herrenberg um die Wahlinformationen persönlich bei den Bürgerinnen und Bürger vorbei zu bringen. Mit sehr interessanten und vielfältigen Persönlichkeiten und unseren inhaltlichen Ansätze,möchten wir die Wählerinnen und Wähler überzeugen“, sagte der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler Herrenberg, Thomas Deines, am Mittwoch (1. Mai) in Herrenberg.

 

„Die Freien Wähler stehen für eine Gemeinderatsarbeit bei der die Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt stehen. Deshalb werden die Informationen von unseren Kandidatinnen und Kandidaten persönlich vorbeigebracht. Gerne kann man uns auch persönlich ansprechen“, ergänzte Thomas Deines. Bei den Wahlen zu den Ortschaftsräten, dem Gemeinderat, dem Kreistag und für die Regionalversammlung kandidieren insgesamt 76 Herrenbergerinnen und Herrenberg für 110 Mandate. „Dabei decken wir alle Altersgruppen und verschiedenste Bevölkerungsgruppen ab“, betonte Deines.

 

„Herrenberg anpacken“ heißt mutig für eine Stadt denken, die aus acht individuellen Teilen besteht: Affstätt, Gültstein, Haslach, Herrenberg, Kayh, Kuppingen, Mönchberg und Oberjesingen machen unsere Stadt zu einer vielfältigen und lebenswerten Kommune. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stammen aus allen Stadtteilen. Wir stehen dafür, die individuellen Stärken beizubehalten und gleichzeitig die Entwicklung der gesamten Stadt im Blick zu behalten.

 

Am Samstag gibt es im Lokal-Wahllokal in der Tübinger Straße und zusätzlich auf dem Infostand am Bronntor die Möglichkeit mit den Kandidatinnen und Kandidaten ins Gespräch zu kommen.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen