„Mit einem starken Team von Kandidatinnen und Kandidaten wollen wir gestärkt in den Gemeinderat einziehen. Mit sehr interessanten und vielfältigen Persönlichkeiten und unseren inhaltlichen Ansätze, möchten wir die Wählerinnen und Wähler überzeugen“, sagte der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler Herrenberg, Thomas Deines, bei der Kandidatennominierung  der Freien Wähler Herrenberg am Dienstag (12. März) in Herrenberg.

 

„Die Freien Wähler stehen für eine Gemeinderatsarbeit bei der die Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt stehen. Herrenberg gestalten und fit für die Zukunft machen. Wohnen, arbeiten, lernen und leben, dies sind unsere zentralen Handlungsfelder. Die Altstadt stärken, den Wirtschaftsstandort fördern, die Grünbereiche ausbauen und die Schulen auf dem Weg zur Ganztagsschule begleiten. Nachhaltigkeit, Bürgernähe und ein soziales Miteinander bestimmen unsere Entscheidungen. Dies kommt auch in der Vielfalt unserer Kandidatinnen und Kandidaten zum Ausdruck“, ergänzte Deines.

Diese Themenfelder standen auch inhaltlich im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Stadtverbandes die den Rahmen für die Nominierung bildete. In den Berichten aus verschiedenen Arbeitskreisen, beispielsweise zur Inklusion oder der Stadtentwicklung wurden vielfältige Aktivitäten und Überlegungen vorgestellt. „Die Arbeitskreise bilden die inhaltliche Basis unserer Arbeit für Herrenberg“, betonte der Vorsitzende des Stadtverbandes Reiner Braun. Im Bericht aus der Fraktion ging Thomas Deines auf aktuelle Themen in der Ratsarbeit ein wie der vor dem Abschluss stehende Mobilitätsplan, die vielfältigen Bauprojekte in den Stadtteilen und der Kernstadt oder die immensen Herausforderungen bei der Kinderbetreuung in den Kindertagesstätten und den Grundschulen.

 

Im Anschluss wurden die 32 Kandidatinnen und Kandidaten einstimmig gewählt und damit für die Wahl zum Gemeinderat am 26. Mai nominiert. „Mit 32 Persönlichkeiten aus allen Stadtteilen ist es uns gelungen ein starkes und vielfältiges Team für die Wahl zu gewinnen. Alle sind Herrenberger mit Herzblut, vielfältig ehrenamtlich engagiert in Vereinen, Kirchen, der Feuerwehr oder dem DRK. Damit haben wir eine sehr gute Basis um weiterhin erfolgreich Kommunalpolitik für Herrenberg zu gestalten“, zeigte sich Thomas Deines, der als Spitzenkandidat die Liste anführt, erfreut über eine sehr erfolgreiche und konstruktive Kandidatensuche.

 

Für die Wahl zum Gemeinderat kandidieren für die Freien Wähler:

Thomas Deines (Haslach), Martina Harmsen (​Mönchberg), Achim Gack (Kernstadt), Mario Fritsch (Kuppingen), Steffen Wörner (Oberjesingen), Gabriele Hüttenberger (Kernstadt), Jan Engau (Kernstadt), Frank Koizlik (Kayh), Heike Brumme (Kernstadt), Andreas Keller (Mönchberg), Thomas Dingel (Kernstadt), Rainer Kegreiß (Gültstein), Andreas Widmayer (Affstätt), Bennet Melcher (Kernstadt), Dr. Wolfgang Graf-Götz (Kernstadt), Tim Rühle (Mönchberg), Hans-Jörg Haarer (Kuppingen), Thomas Knecht (Kernstadt), Alexander Kaupp (Mönchberg), Jochen M. Schmidt (Kernstadt), Philipp Schiele (Kernstadt), Stefan Kaltenecker (Affstätt), Tanja Böckle (Kernstadt), Wilhelm Rupprecht (Oberjesingen), Eberhard Nestle (Gültstein), Walter Grandjot (Kuppingen), Edith Krüger (Mönchberg), Dieter Ulmer (Haslach), Gerhard Kauffeldt (Gültstein), Christine Bartsch (Haslach), Hasso Krauss (Gültstein), Helge Bathelt (Kernstadt), Ersatzkandidatin Andrea Hermle-Heise (Kernstadt)

 

Gemeinderatskandidaten 2019


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen